Online Fundraiser mit Altruja
Fatigatio e.V.

"Wir informieren über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bieten Informationen an"

Um die Lebensperspektiven für Menschen mit ME/CFS zu verbessern.

Petitionen

Forschungsgelder für ME/CFS

ME/CFS ist eine chronische neuroimmunologische Multisystemerkrankung, die mit schweren körperlichen Einschränkungen einhergeht. Sie ist charakterisiert durch eine lähmende körperliche und geistige Erschöpfung sowie zahlreiche weitere Symptome, die zu Behinderungen führen können. Dazu gehören z.B. schmerzende Lymphknoten, Gelenk- und Muskelschmerzen, Magen-Darmbeschwerden, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Da ich selbst erkrankt bin und nicht in der Lage, einen eigenen Text zu verfassen, habe ich die Informationen von der Seite: www.buendnis-mecfs.de genommen.

Wir Kranken Menschen brauchen dringend Hilfe in:

- Gelder für die Forschung

- Aufklärung der Ärzte

- Anerkennung

- soziale Sicherheit

- gesunden  Wohnraum

- Aufklärung über ME/CFS

- Duftstofffreie Bereiche in Krankenhäusern

https://www.change.org/p/bundesministerium-für-bildung-und-forschung-forschungsgelder-für-me-cfs

Bitte unterzeichnen auch Sie diese Petition

gez. B.Kranzbühler

Unabhängigkeit des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen notwendig

openPedition Deutschland: Unabhängigkeit des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen

Unabhängigkeit des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen

Es ist dringend nötig, dass der MDK (Medizinisher Dienst der Krankenversicherungen), Medicproof (medizinischer Dienst der privaten Kranken- und Pflegeversicherungen) und SMD (Sozialmedizinischer Dienst der Knappschaft) unabhängig im Sinne der zu Begutachtenden zu entscheiden.

Dies kann nur gelingen, wenn auch die Finanzierung neutral und unabhängig ist.

Begründung:

Um Unabhängig und neutral für aller Patienten und Betroffenen entscheiden zu können,

  • bedarf es einen NEUEN Namen
  • bedarf es einer klare inhaltliche Trennung
  • bedarf es eine klare personelle Trennung
  • dass die Richtlinien für den MDK (Medizinischer Dienst der gesetzlichen Krankenversicherung) NICHT mehr vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen kommen
  • dass die Richtlinien für den SMD (Sozialmedizinischer Dienst der Knappschaft) nicht mehr vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen kommen
  • müssen Pflegebedürftige, Krankgeschriebene, Leistungsempfänger ALG I und Hartz IV auf die Unabhängigkeit der Gutachter vertrauen können. Dies ist unter den aktuellen Bedingungen nicht gegeben
  • dürfen Verwaltungsratsmitglieder des MDK NICHT hauptamtlich bei den Kranken- und Pflegekassen sowie Rententrägern angestellt sein
  • Die Finanzierung muss aus einem gemeinsamen neutralen Topf kommen, Ausgleichfonds

Helft mit eurer Unterschrift

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hier geht es zur Pedition: https://www.openpetition.de/petition/online/unabhaenigkeit-des-medizinischen-dienstes-der-krankenkasse