Online Fundraiser mit Altruja
Fatigatio e.V.

"Wir informieren über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bieten Informationen an"

Um die Lebensperspektiven für Menschen mit ME/CFS zu verbessern.

Phänomen Corona-Fatigue: Covid-19-Genesene leiden wochenlang unter Extrem-Müdigkeit (focus.de)

Datum: 16.07.2020 Kategorie: 07 Fatigatio e.V. Autor: MKK (kanter)

87 Prozent der Corona-Patienten fühlen sich laut einer Studie auch acht Wochen nach offizieller Genesung noch krank. Die Hälfte von ihnen klagt über anhaltende Müdigkeit. Charité-Professorin Carmen Scheibenbogen erklärt, warum das nach einer schweren Infektion zunächst nicht unüblich ist – und ab wann Sie zum Arzt gehen sollten.

Der lapidare Vergleich von Covid-19 mit einer harmlosen Grippe-Variante ist lange vom Tisch. Inzwischen lautet die Frage weniger, ob das Virus auch andere Organe als die Lunge schädigen kann, sondern vielmehr: Wie massiv greift es in den Organismus und seine Funktionen ein und welche Langzeitschäden richtet es dort an?

Eine Studie italienischer Wissenschaftlicher zeigt nun: Wirklich überstanden ist die Infektion bei vielen offenbar zum Zeitpunkt ihrer offiziellen Genesung zumindest nicht. Wie die Forscher in ihrer in der Fachzeitschrift „JAMA Network“ veröffentlichten Arbeit schreiben, wiesen von 143 befragten Probanden und zuvor stationär im Krankenhaus behandelten Ex-Corona-Patienten nur 18 nach 60 Tagen keinerlei Symptome mehr auf. 125 und damit mehr als 87 Prozent klagten hingegen auch zwei Monate nach eigentlich überstandener Infektion noch über Krankheitszeichen – darunter Atemnot, Gelenk- und Brustschmerzen oder Durchfall.

Weiterlesen auf: https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/phaenomen-corona-fatigue-covid-19-genesene-leiden-ploetzlich-unter-extrem-muedigkeit_id_12208200.html