Online Fundraiser mit Altruja
Fatigatio e.V.

"Wir informieren über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bieten Informationen an"

Um die Lebensperspektiven für Menschen mit ME/CFS zu verbessern.

Klagelied einer von CFS/ME - Betroffenen zum Internationalen CFS-Tag am 12.Mai

Kennen auch Sie diese Verletzungen!?


Es gibt soviele Menschen, die echt eine Freude daran haben andere zu verletzen, zu demütigen.

Anstatt sich um die eigenen Dinge zu kümmern suchen sie lieber, wie sie andere verletzen, beleidigen können, ohne darüber nachzudenken, was sie damit anrichten.

Und meist ist es sogar bewusst, sie haben Spaß daran, anderen Schmerzen zu bereiten, ja die Tränen versiegen, die Schmerzen werden irgendwann leichter.
Die Wunden verheilen. Zurück bleiben aber für immer die Narben, die Narben auf der Seele hinterlassen die Spuren der Verletzungen.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen - aber leider sind gerade die Aussagen die man sich anhören muss oft wirklich schmerzhaft:

  • man muss sich ja schämen mit dir verwandt zu sein
  • kein Wunder, dass sich dein Mann eine andere sucht, so wie du aussiehst (schweissgebadet vom Fieber)
  • mach Fitnesstraining, dann wirst sehn wie gut dir das tut
  • ach bei soviel liegen und Faulheit musst du ja müde und erschöpft sein
  • das ist doch nur weil dein Kreislauf so schwach ist vom dauerliegen - du brauchst Bewegung - immer mehr
  • geht zum Arzt - ja wenn du schon nicht zum Arzt gehst kann es dir gar nicht so schlecht gehen
  • denk nicht dran, dass müde bist und fahr mit dem Fahrrad ins Grüne
  • wenn es dir so schlecht geht, warum gehst nicht in Klinik od. zum Arzt - wenn nicht dann geht es dir auch nicht schlecht - sonst würdest ja was tun, was ändern – du willst es ja gar nicht anders – Hauptsache du kannst jammern
  • reiß dich mal zusammen - lass dich nicht so gehen
  • ach du bist doch Schauspielerin - du bist nicht krank

genau bei einigen Krankheiten heisst es sie müssen sich informieren was gut tun bei CFS wenn du das machst - beschäftige dich nicht damit dann geht es dir eh gut

  • ich achte zu sehr auf jedes Zipperlein - legen sich sich eine horde Kinder zu, dann haben sie NICHT mehr Zeit krank zu sein oder sich mit Krankheiten zu beschäftigen
  • denk einfach nicht dran
  • koche dir mal was gescheites - ein kräftiges leckeres Schnitzel - das gibt dir Kraft und du kannst Bäume ausreißen
  • du musst ja Depressionen haben, wenn du tagelang nicht rausgehen willst - geh doch mal in Therapie
  • Belastungs - EKG: das kann es nicht sein, sie müssen sich schon anstrengen - kein Wunder wenn sie ganzen Tag liegen - ein Arzt: - er braucht mich nicht zu untersuchen er findet sowieso nichts - stellte sich dann mehrfach als falsch raus - musste dann als Notfallpatient in Klinik und hatte Not OP
  • Herzrasen: ach da ist nichts sind nur Panikattacken (dann in der REHA kippte ich wieder um und dort erkannte man in welcher Lebensgefahr ich mich befand hatte Herzrasen mit Puls 200 - 300 und dies wurde später mehrfach mit Elektrophysischer Untersuchung mit mehreren Ablationen behandelt)
  • wenn ich einige Zeit am PC sitze, sieht man das dass ich online bin - dann kommt sogar - wieso konntest du da auch solange sitzen - hallo irgendwie muss ich mich auch mal ablenken, Kontakte pflegen.. brauche mal Zuspruch etc. ... ach ja ... müsste mich dazu eigentlich gar nicht rechtfertigen
  • ja.. ?? man sieht ihnen ja gar nichts an ... allerdings manche sagen dann zu mir ich hätte keine Mimik und so ganz kleine müde Augen und bin oft schneeweiss im Gesicht
  • letzter Spruch, als ich die Wohnungstür öffnete - na super schau, wie blendend es dir geht - es fehlt dir doch rein gar nichts. Siehste, du musst nur wollen und du konntest sogar aufstehen und Türe öffnen ... na bravo
  • Telefonieren - da denken die meisten ich wolle mit denen einfach nicht reden, bzw. keinen Kontakt - dabei ist telefonieren für mich, als wenn man mir meinen Akku entleert und quasi meine Restenergie (Reserve) absaugt
  • ja wegen dem Duft, eine Bekannte von mir ... ich verzichte da nicht drauf du wirst dich schon daran gewöhnen müssen - das ist ja sowieso nur Panik, Wahnvorstellung - denn wegen sowas kann man nicht kollabieren - sie brachte mich 2x schon in Gefahr Allergieschock - hab sie aus Wohnung verwiesen - Eine Bekannte fragte dann nach, was würdest du tun - wenn sie kollabiert - NICHTS, weil das nur Spinnerei ist... sie hat auch rumerzählt , dass keiner auf dies achten soll und mich erst recht mit Düften konfrontieren!
  • ich sollte vor Jahren in eine Tagesklinik, mit vollen Programm – ich sagte zu dem Arzt - ich bin hier wegen schwerer Erschöpfung und wenn ich ihr volles Programm schaffen würde, wäre ich ja nun jetzt nicht hier bei ihnen, sondern würde arbeiten gehen – der hat es auch nicht verstanden
  • laut einem Arzt - Bewegungsmangel.... Spiroergometrie bei V.a. MCS/CFS 1999 - Bereits bei Testbeginn Nausea- Reaktion auf Spezialgummi hergestellte Untersuchungsmaske , die Reaktion verstärkte sich erheblich und trug zu großer Wahrscheinlichkeit zum frühzeitigen Testabbruch bei. (Auffällig war eine Belastungshypertonie mit einem Maximalwert von 220/110. Die Leistungsfähigkeit liegt damit im Vergleich zu Alters -u. Körperoberflächen nom. Durchschnittswert unter 50%. Dies ist Ausdruck einer erheblichen Belastungsminderung des kardiopulmonalen System und führt zu erheblichen Einschränkungen in Alltag, Freizeit und Beruf.)
  • ach ja - noch so ein Satz: Wie kann man nur soviel schlafen!?
  • weil ich an einer Familienveranstaltung nicht teilnahm, hat man mir das auch vorgeworfen, ich wolle nur bemitleidet werden und wolle dadurch nur Aufmerksamkeit, für sowas kann man sich vom Arzt vorher spritzen lassen, dann übersteht man das schon, nein ich war ja sogar mehrfach beim Hausarzt und sogar da kam mehrfach der Hinweis, nein sie können auch von zuhause aus jemanden verabschieden und tun sie sich das nicht an, würde ihren Zustand nur verschlechtern und es bringt nichts das in Kauf zu nehmen
  • wie oft kam der Hinweis, geh doch zum Arzt, in eine Klinik – dabei war der PSYCHYATER / bzw. die Psychiatrie gemeint.

Der Verfasser ist der Redaktion bekannt!