Online Fundraiser mit Altruja
Fatigatio e.V.

"Wir informieren über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten und bieten Informationen an"

Um die Lebensperspektiven für Menschen mit ME/CFS zu verbessern.

Petitionen

Forschungsgelder für ME/CFS

ME/CFS ist eine chronische neuroimmunologische Multisystemerkrankung, die mit schweren körperlichen Einschränkungen einhergeht. Sie ist charakterisiert durch eine lähmende körperliche und geistige Erschöpfung sowie zahlreiche weitere Symptome, die zu Behinderungen führen können. Dazu gehören z.B. schmerzende Lymphknoten, Gelenk- und Muskelschmerzen, Magen-Darmbeschwerden, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Da ich selbst erkrankt bin und nicht in der Lage, einen eigenen Text zu verfassen, habe ich die Informationen von der Seite: www.buendnis-mecfs.de genommen.

Wir Kranken Menschen brauchen dringend Hilfe in:

- Gelder für die Forschung

- Aufklärung der Ärzte

- Anerkennung

- soziale Sicherheit

- gesunden  Wohnraum

- Aufklärung über ME/CFS

- Duftstofffreie Bereiche in Krankenhäusern

https://www.change.org/p/bundesministerium-für-bildung-und-forschung-forschungsgelder-für-me-cfs

Bitte unterzeichnen auch Sie diese Petition

gez. B.Kranzbühler

Wir wollen unser Leben zurück!

Liebe Betroffene, Freunde, Unterstützer und Ärzte,

morgen, am 12. Mai, ist internationaler ME Awareness Day. Ich habe zu diesem Anlass eine Petition verfasst, damit dieser furchtbaren Krankheit endlich mehr Aufmerksamkeit zuteil wird.

Das sind die drei Hauptforderungen der Petition:

ME- bzw. "CFS"-Patienten fordern:

  • ANERKENNUNG DES WHO-CODES G93.3
  • GELDER FÜR DIE BIOMEDIZINISCHE ERFORSCHUNG VON ME („CFS“)
  • SCHLUSS MIT DER DISKRIMINIERUNG DURCH UNSER GESUNDHEITSSYSTEM

Die gesamte Petition ist komplexer als viele andere, aber dafür unmissverständlich. Für manch einen ist sie krankheitsbedingt möglicherweise nicht so leicht zu lesen. Ich hoffe dennoch auf Ihre/Eure breite Unterstützung.
Es reicht völlig aus, nur den Anfang der Petition zu lesen. (Bis zu "Bitte unterzeichnen Sie!" Oder sogar nur die ersten drei Forderungen, direkt unter dem Bild. Alle anderen Forderungen weiter unten im Text sind nur noch einmal spezifiziert und richten sich an die verschiedenen Institutionen unseres Gesundheitswesens.) Dann kann man guten Gewissens unterschreiben. Denn alles weitere, was noch folgt, sind lediglich Informationen zu ME. Und die haben ja viele von Ihnen/Euch.

Wenn Sie/Ihr auf diesen Link klicken, geht es zur Petition:

https://www.change.org/p/hermann-gr%C3%B6he-bundesminister-f%C3%BCr-gesundheit-bmg-wir-wollen-unser-leben-zur%C3%BCck?recruiter=3572381&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_for_starters_page&utm_term=des-lg-share_petition-no_msg&fb_ref=Default



Ich habe die Petition auch auf meinen Blog gestellt. Auch von dort aus kann man unterzeichnen: http://meversuscfs.blogspot.de/2016/05/wir-wollen-unser-leben-zuruck.html

Lassen Sie/Ihr uns diese Petition zu einem Erfolg machen! Mit einer Email an Freunde, Verwandte, Bekannte, Kollegen usw. können Sie/Ihr viele Menschen erreichen und wir können viele Unterzeichner gewinnen. Teilen Sie/Ihr die Petition in den sozialen Netzwerken!

Vielen Dank im Voraus für Ihre/Eure Unterstützung!

Mit besten Grüßen und den allerbesten Wünschen,
Katharina Voss